Sie sind hier: Startseite

Ginkgo on Tour

Mit dem Laika Kreos unterwegs in Europa

,,Das ist das angenehme am Reisen, dass auch daß Gewöhnliche durch Neuheit und Überraschung das Ansehen eines Abenteuers gewinnt."( Goethe ).
Wurde er auf seinen Reisen unterwegs müde, dann machte er gern ein Schläfchen in seiner Kutsche . Johann Wolfgang von Goethe war einer der ersten deutschen Camper im herkömmlichenen Sinne.
Als er am 6. September 1786 von München auf eine seiner italienischen Reisen ging, hatte er meist ein eigenes Bett dabei. Die Postkutsche war gemütlich eingerichtet, wie ein Heim auf Rädern, mit genügend Lesestoff und Kissen, Leselampe und alten Puschen.
Getreu dieses Mottos sind wir überzeugte Freiluft Fans und haben nunmehr Zeit die schönsten Flecken Europas zu besuchen und zu geniessen.
Der Laika Kreos soll uns dabei gute Dienste leisten und hat uns auf unseren bisherigen Reisen auch in keinster Weise enttäuscht.

Aktuelle News:

Mueller-Report: Kein Beweis für Russland-Verschwörung

US-Sonderermittler Mueller hat laut Justizminister Barr keine Beweise für eine Verschwörung des Trump-Wahlkampfteams mit Russland gefunden. Vom Vorwurf der Justizbehinderung werde der US-Präsident nicht entlastet.

Gerüchte über Ablösung: Ein bisschen Rückendeckung für May

Muss sie gehen, damit der Brexit kommen kann? Kabinettsmitglieder planen laut Medien, Premierministerin May zu stürzen. Doch mehrere Konservative weisen die Gerüchte zurück. Von Thomas Spickhofen.

Havarie der "Viking Sky": Schiff erreicht Hafen

Das vor der norwegischen Küste havarierte Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" hat ohne Zwischenfälle den Hafen der Kleinstadt Molde erreicht. Zuvor waren 460 Menschen an Land geflogen worden.

Cum-Ex-Fälle drohen zu verjähren

Bei der Aufarbeitung des Cum-Ex-Steuerskandals fehlt laut Recherchen von WDR und "SZ" Personal. Das behindert die Ermittlungen und könnte sogar dafür sorgen, dass einige Täter straffrei ausgehen. Von Massimo Bognanni.

Koalition prüft Masern-Impfpflicht für Kinder

Angesichts einer alarmierenden Zunahme von Masern prüft die Koalition derzeit eine bundesweite Impfpflicht gegen die Virusinfektion. Auch die FDP zieht mit: Kinder nicht impfen zu lassen, sei "verantwortungslos".

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren