Sie sind hier: Startseite

Ginkgo on Tour

Mit dem Laika Kreos unterwegs in Europa

,,Das ist das angenehme am Reisen, dass auch daß Gewöhnliche durch Neuheit und Überraschung das Ansehen eines Abenteuers gewinnt."( Goethe ).
Wurde er auf seinen Reisen unterwegs müde, dann machte er gern ein Schläfchen in seiner Kutsche . Johann Wolfgang von Goethe war einer der ersten deutschen Camper im herkömmlichenen Sinne.
Als er am 6. September 1786 von München auf eine seiner italienischen Reisen ging, hatte er meist ein eigenes Bett dabei. Die Postkutsche war gemütlich eingerichtet, wie ein Heim auf Rädern, mit genügend Lesestoff und Kissen, Leselampe und alten Puschen.
Getreu dieses Mottos sind wir überzeugte Freiluft Fans und haben nunmehr Zeit die schönsten Flecken Europas zu besuchen und zu geniessen.
Der Laika Kreos soll uns dabei gute Dienste leisten und hat uns auf unseren bisherigen Reisen auch in keinster Weise enttäuscht.

Aktuelle News:

Interview: "Viele stecken das sehr gut weg"

Für die einen ist die psychische Belastung im Lockdown enorm, andere kommen relativ gut durch die Krise, sagt Notfallpsychologe Stoeck im tagesschau.de-Interview. Gerade die Deutschen könnten im Vorteil sein.

Reisebeschränkungen: "Problem-Viren" von außen stoppen

Um die Ausbreitung der besonders ansteckenden Virusmutationen zu stoppen, sind schärfere Reisebeschränkungen im Gespräch. Aus Opposition und Wirtschaft kommt Kritik, die FDP spricht von "Symbolpolitik".

Corona-Debatte im Bundestag: "Zu spät, zu wenig, zu langsam"

Mit deutlichen Worten hat die Opposition im Bundestag die Corona-Politik der Regierung kritisiert. Das Impfen komme nicht voran und es fehle eine Perspektive. Von Lothar Lenz.

Vorschläge der Länder: Lockerungen - aber wann und wie?

Die Corona-Zahlen werden deutlich besser - die Bundesländer überlegen, wie Öffnungen aussehen könnten. Man müsse den Bürgern eine Perspektive aufzeigen, sagte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther.

Baden-Württemberg vertagt Entscheidung über Schulöffnung

Eigentlich hatte Baden-Württemberg angekündigt, Schulen und Kitas Anfang Februar wieder öffnen zu wollen. Doch dieser Plan scheint vorerst vom Tisch. Hintergrund ist ein Corona-Ausbruch in einer Freiburger Kita.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren