Sie sind hier: Startseite

Ginkgo on Tour

Mit dem Laika Kreos unterwegs in Europa

,,Das ist das angenehme am Reisen, dass auch daß Gewöhnliche durch Neuheit und Überraschung das Ansehen eines Abenteuers gewinnt."( Goethe ).
Wurde er auf seinen Reisen unterwegs müde, dann machte er gern ein Schläfchen in seiner Kutsche . Johann Wolfgang von Goethe war einer der ersten deutschen Camper im herkömmlichenen Sinne.
Als er am 6. September 1786 von München auf eine seiner italienischen Reisen ging, hatte er meist ein eigenes Bett dabei. Die Postkutsche war gemütlich eingerichtet, wie ein Heim auf Rädern, mit genügend Lesestoff und Kissen, Leselampe und alten Puschen.
Getreu dieses Mottos sind wir überzeugte Freiluft Fans und haben nunmehr Zeit die schönsten Flecken Europas zu besuchen und zu geniessen.
Der Laika Kreos soll uns dabei gute Dienste leisten und hat uns auf unseren bisherigen Reisen auch in keinster Weise enttäuscht.

Aktuelle News:

Nach Schottland: England führt Maskenpflicht in Läden ein

Nach langem Zögern gilt nun für England eine Maskenpflicht in Geschäften - allerdings erst in knapp zwei Wochen. Der britische Landesteil ist europaweit am schwersten von der Pandemie betroffen.

Liveblog: ++ Zahl der Abschiebungen sinkt ++

Wegen der Corona-Pandemie sind einem Bericht zufolge deutlich weniger Asylbewerber abgeschoben worden. Chinas Exporte haben im Juni überraschend zugelegt. In britischen Läden gilt bald die Maskenpflicht. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Kalifornien: Vom Musterschüler zum Problemkind

Seit die Restriktionen in Kalifornien zum Teil aufgehoben wurden, gibt es einen massiven Anstieg von Covid-19 Fällen. Dabei hatte die Regierung im März noch rigoros reagiert. Nun müssen unter anderem Bars wieder schließen. Von Katharina Wilhelm.

Frankreich: Nationalfeiertag im Schatten der Krise

Frankreich feiert Nationalfeiertag - coronabedingt ohne Militärparade. Ganz verzichten will Präsident Macron auf Feierlichkeiten und Inszenierungen nicht. Er muss versuchen, sich in der Krise neu zu erfinden. Von Marcel Wagner.

Wo in Deutschland vom Touristenboom nichts zu sehen ist

An den Küsten und in den Alpen drängen sich in Corona-Zeiten die Touristen. Doch andere Regionen in Deutschland bekommen vom Ferientrend kaum etwas ab. Warum eigentlich nicht? Von Peter Sonnenberg.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren